Produkt der redseligen Gesellschaft

Ghostwriter-Tugenden und die «Kohl-Protokolle» | Joachim Günter   Politik und Wissenschaft sind dankbare Abnehmer von Schriften, die andere für sie verfassen. Tritt der Ghostwriter aus dem selbstgewählten Schatten, kann dies unangenehm werden. Der Gespensterglaube ist jenseits der Kinderzimmer fast ausgestorben.…

mehr lesen

Chronik eines angekündigten Buchverbots

Nach dem Verbotsurteil: Vorwort zur Neuausgabe der »Kohl-Protokolle«     Am Freitag, den 3. Oktober 2014, lief der Druck für die Ausgabe Nr. 41 des Spiegel mit der zehn Seiten umfassenden Titelgeschichte »Die Abrechnung« als Aufmacher. In dieser Story wurden…

mehr lesen

Ihr Kommentar “Unrecht Buch gedeihet nicht”

Lieber Herr Prantl, mit Fassungslosigkeit, mit Empörung habe ich Ihren Kommentar zu unserem Kohlbuch zur Kenntnis genommen. Um mich nicht meinerseits durch eine Antwort in maßlosem Zorn ins Unrecht zu setzen, habe ich ein paar Tage gewartet. Aber nun! Wenn…

mehr lesen

Das verbotene Buch und die Folgen

Westdeutsche Zeitung/ Kultur Was der gerichtliche Stopp des Buches mit den mehr als hundert untersagten Zitaten aus Verlagssicht und generell bedeutet. dpa.Autor Heribert Schwan mit dem vom Gericht gestoppten Buch. Düsseldorf. Welche Konsequenzen hat das wegen untersagter Zitate gestoppte Buch „Vermächtnis:…

mehr lesen

Antwort auf Prantl`s Kommentar

Lieber Herr Prantl, dieser Ihr in alttestamentarisch strengem Duktus  gehaltene Kommentar zeigt leider ein wenig zu offensichtlich, worum es Ihnen hier offenbar schlicht geht: Darum scheinbar Recht behalten zu haben. Sie haben sich in Ihrem ersten Kommentar – von Sachverhaltskenntnis…

mehr lesen

Unrecht Buch gedeihet nicht

Kommentar von Heribert Prantl/ SZ Die Lebenserinnerungen Helmut Kohls gehören Helmut Kohl und nicht Heribert Schwan, dem er sie vertraulich erzählt hat. Das Urteil des Kölner Landgerichts beendet eine Verirrung und Verrohung im publizistischen Geschäft. Das Urteil ist wichtig, es ist…

mehr lesen

In Wortgewittern

FAZ Prozess zu Kohl-Protokollen Der frühere Biograph von Helmut Kohl darf nicht mehr aus vertraulichen Interviews zitieren. Einfangen lassen sich die Äußerungen dennoch nicht mehr. Von Reiner Burger © DPA Vertrauensverhältnis missbraucht: Heribert Schwan und seinem Co-Autor Tilmann Jens könnte…

mehr lesen

Zitate-Konflikt geht in die nächste Runde

Spiegel online Helmut Kohl hat vor Gericht einen Sieg gegen seinen ehemaligen Ghostwriter errungen. Heribert Schwan darf umstrittene Zitate des Altkanzlers nicht mehr verbreiten. Doch der Konflikt geht in die nächste Runde. Köln – Lange hatte der Altkanzler mit seinem…

mehr lesen

Umstrittene ZItate dürfen nicht mehr veröffentlicht werden

    LG Köln verbietet Kohl-Zitate Biografie-Bestseller darf nicht mehr ausgeliefert werden Foto: Daniel Roland/AFP Heribert Schwan, der ehemalige Biograf von Helmut Kohl, darf einen Großteil der umstrittenen Zitate des Altkanzlers nicht mehr in seinem Buch veröffentlichen. Das hat das…

mehr lesen

Erfolg für Kohl im Rechtsstreit mit Ex-Biograf Schwan

STERN.de Altkanzler Helmut Kohl (CDU) hat im Rechtsstreit mit seinem Ex-Biografen Heribert Schwan einen Erfolg errungen. Das Landgericht Köln verbot die weitere Verbreitung von zahlreichen Zitaten aus dem Buch “Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle”. Das Gericht warf Schwan unter anderem vor,…

mehr lesen

Ärger um Zitate

SPIEGEL ONLINE Helmut Kohl siegt vor Gericht gegen seinen Ghostwriter DPA “Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle”: Altkanzler Kohl hat Erfolg vor Gericht Juristischer Erfolg für Altkanzler Helmut Kohl: Das Landgericht Köln hat seinem Ghostwriter die Veröffentlichung umstrittener Zitate untersagt. Köln -…

mehr lesen

Altkanzler Helmut Kohl gewinnt vor Gericht

Der Tagesspiegel Rechtsstreit mit Ex-Biograf Heribert Schwan Altkanzler Helmut Kohl gewinnt vor Gericht  Jost Müller-Neuhof Ex-Kohl-Biograf Heribert Schwan - FOTO: DPA In seinem Bestseller “Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle” hatte Autor Heribert Schwan zahlreiche drastische Zitate von Altbundeskanzler Helmut Kohl wiedergegeben. Das…

mehr lesen

Verlag darf Kohls Zorn nicht mehr verbreiten

n-tv POLITIK Die Kohl-Biographie “Vermächtnis” und der Autor Heribert Schwan.(Foto: dpa) “Hinterfotzig”, “Verräter”  Verlag darf Kohls Zorn nicht mehr verbreiten Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl war nicht zimperlich, wenn er über seine Weggefährten sprach. Die entsprechenden Zitate sind in der…

mehr lesen
Sieg für Kohl

Sieg für Kohl

FAZ Schwan darf Zitate nicht weiter verwenden Das Landgericht Köln hat entscheiden, dass der entlassene Kohl-Ghostwriter Heribert Schwan 115 Zitate in seinem Buch „Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle“ nicht mehr verwenden darf © DPABuchvorstellung: Heribert Schwan Anfang Oktober mit dem Objekt des…

mehr lesen

Deftige Zitate müssen gestrichen werden

ZEIT online/ Zeitgeschehen KÖLNER LANDGERICHT Kohl-Biograf Schwan muss deftige Zitate streichen Etappensieg für den Altkanzler: Sein früherer Ghostwriter darf einen großen Teil der Kohl-Zitate nicht weiter veröffentlichen. Der Verlag muss das Buch überarbeiten. Heribert Schwan bei der Vorstellung seines Kohl-Buchs…

mehr lesen

Streit um Zitate

Kölner Stadt-Anzeiger Schwan unterliegt Altkanzler Kohl vor Gericht Heribert Schwan mit seinem Kohl-Buch Foto: dpa Herbe Niederlage für Heribert Schwan: Das Kölner Landgericht hat dem Journalisten untersagt, Zitate von Helmut Kohl in seinem Buch „Das Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle“ zu verwenden. Die…

mehr lesen

Winkeladvokats Diffamierungen

Deutschlandradio Lultur/ STUDIO 9 ERFOLG FÜR KOHL Altkanzler siegt gegen Buchautor Gericht verbietet Zitate in Heribert Schwans Bestseller Von Barbara Schmidt-Mattern Beitrag hören Eine Frau hält das Buch “Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle” in der Hand. (dpa / picture alliance / Paul…

mehr lesen

Kohl-Buch zukünftig ohne Zitate

taz Urteil des Kölner Landgerichts Kohl-Buch zukünftig ohne Zitate Heribert Schwan muss für die nächste Ausgabe seiner Kohl-Biographie die teils deftigen Aussagen des Altkanzlers streichen, entschied ein Gericht. Ein Altkanzler, der mit deftigen Worten über alte Weggefährten lästert. Bild: dpa KÖLN dpa |…

mehr lesen

PRESSEMITTEILUNG des HEYNE Verlags zum Urteil des LG Köln

Entscheidung des LG Köln beeinträchtigt den Abverkauf der im Handel befindlichen Exemplare des Buches „Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle“ nicht   München, den 13. November 2014: Die 14. Zivilkammer des Landgerichts Köln hat heute den Autoren Heribert Schwan und Tilman Jens sowie…

mehr lesen

Heute Urteilsverkündung

WDR Landgericht: Heute Urteilsverkündung: Durfte Schwan die Kohl-Zitate verwenden? Am Donnerstagvormittag (13.11.2014) geht es weiter im Rechtsstreit um das Buch “Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle”. Das Kölner Landgericht verkündet die Entscheidung, ob Autor Heribert Schwan über 100 Zitate aus Tonbandaufnahmen verwenden durfte.…

mehr lesen

Helmut Kohl will Zitate endgültig verbieten lassen

DIE WELT Muss Heribert Schwan deftige Zitate von Altkanzler Kohl über frühere Weggefährten in seinem Buch streichen? Das Landgericht Köln muss entscheiden. Doch der Rechtsstreit dürfte weitergehen. Foto: dpaDer Autor Heribert Schwan nach der Vorstellung seines Buches Heribert Schwan fühlt…

mehr lesen

Urteil am Landgericht Köln

Frankfurter Allgemeine Zeitung Durfte Schwan die Kohl-Zitate verwenden? An diesem Donnerstagvormittag will das Landgericht Köln darüber entscheiden, ob der entlassene Kohl-Ghostwriter Heribert Schwan Zitate für sein Buch verwenden durfte. Eine Tendenz ist schon erkennbar. © DPABuchvorstellung: Heribert Schwan Anfang Oktober…

mehr lesen

Empathie und Kalkül – untrennbar verschlungen

Die Welt.de VON THOMAS SCHMID Helmut Kohl strahlte einen fast kreatürlichen Willen zur Macht aus. Dabei half ihm sein untrüglicher Sinn für das Private. Das Porträt eines Staatsmanns Es gibt viele Politiker, aber nur wenige Staatsmänner. Was unterscheidet den Staatsmann…

mehr lesen
Stärkster Spiegel seit über einem Jahr

Stärkster Spiegel seit über einem Jahr

MEEDIA Kohl-Titel “Die Abrechnung” war am Kiosk der stärkste Spiegel seit über einem Jahr Spiegel-Chef Wolfgang Büchner und Ausgabe 41/2014 Publishing Helmut Kohl zieht als Titelheld offenbar immer noch. Und wenn es dann um “geheime Gesprächsprotokolle” geht, erst recht. Der Spiegel…

mehr lesen
Schwans Antwort auf Kohls Diffamierungen

Schwans Antwort auf Kohls Diffamierungen

Stellungnahme von Heribert Schwan “Zum Vorwurf des angeblich ‘unglaublichen Rechtsbruchs’ und vermeintlichen ‘Diebstahls geistigen Eigentums’ möchte ich daran erinnern, dass das Landgericht Köln bekanntlich den Antrag Helmut Kohls auf Komplettverbot des Buchs ‘Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle’ zurückgewiesen hat. Auf dringende…

mehr lesen

Kohl rechnet ab

EXPRESS/ Seite 4 Hamburg- Sprechen kann der Alt-Kanzler Helmut Kohl (84) nicht mehr sehr gut, schimpfen aber sehr wohl: Im aktuellen “Stern” liest er – flankiert von seiner Frau Maike Kohl-Richter- seinem ehemaligen Biografen Heribert Schwan die Leviten. So sei es…

mehr lesen

Kohl kanzelt Biografen als verrückt ab

RP Online Berlin. Die Klage gegen das “Vermächtnis”-Buch des Journalisten Heribert Schwan begleitet der Altkanzler nun mit einem “Stern”-Interview, in dem er auch sein aktuelles Privatleben schildert. “Ich bin glücklich”, sagt er zu seiner zweiten Ehe. Von Gregor Mayntz Eine Buchvorstellung…

mehr lesen

Umstrittene Protokolle

Frankfurter Allgemeine Zeitung Kohl nennt seinen Biografen „verrückt“ In einem Zeitschriften-Interview bezeichnet der Altkanzler seinen ehemaligen Ghostwriter Heribert Schwan zudem als einen „Wichtigtuer“ und wirft ihm Diebstahl geistigen Eigentums vor. © DPA Helmut Kohl mit seiner Ehefrau Maike Kohl-Richter an…

mehr lesen

Ehepaar Kohl schlägt mit drastischen Worten zurück

  SPIEGEL ONLINE – “Stern”-Interview Kohl erklärt seinen Ex-Biografen Schwan für “verrückt” Von Severin Weiland Helmut Kohls früherer Biograf Heribert Schwan hat mit Auszügen aus Tonband-Protokollen des Altkanzlers einen Bestseller geschrieben. Nun schlägt das Ehepaar Kohl in einem “Stern”-Interview mit drastischen…

mehr lesen

Altkanzler nennt Schwan “verrückt”

n-tv / POLITIK Heribert Schwan liegt mit Helmut Kohl im Clinch.(Foto: dpa) Ex-Biograf: Kohl scheint es gut zu gehen Altkanzler Kohl vertritt in Interviews weiterhin klare Positionen: Sein Ex-Biograf sei verrückt, sagt er. Der angegriffene Schwan hält diese Aussagen für…

mehr lesen

Streit mit Schwan

DIE WELT / POLITIK Kohl nennt seinen früheren Biografen “verrückt” Helmut Kohl greift seinen Ex-Biografen Heribert Schwan persönlich an. Positiv äußert sich der Altkanzler hingegen über Ungarns Regierungschef Viktor Orbán: “Er ist ein großer Europäer.” Foto: Getty ImagesAltkanzler Helmut Kohl mit…

mehr lesen

“Dieser Mann ist mir völlig egal”

FOCUS „Wichtigtuer“, „verrückt“: So schießen Kohl und seine Frau gegen Ex-Biografen Seit Monaten tobt der Kampf zwischen Helmut Kohl und seinem ehemaligen Biografen Heribert Schwan. Der Autor hatte zuletzt ohne Kohls Zustimmung ein Buch mit Aussagen des Altkanzlers veröffentlicht. Nun…

mehr lesen
Süddeutsche Zeitung – Credo des Altkanzlers

Süddeutsche Zeitung – Credo des Altkanzlers

Aus Sorge um Europa: Helmut Kohl hat aufgeschrieben, was seiner Meinung nach seit 1998 alles falsch gelaufen ist Da sitzt der alte Mann, noch immer groß, das einst runde Gesicht ist eingefallen, der Körper deutlich schmächtiger. Es fällt ihm sichtlich…

mehr lesen

Kohls Ohr – Wie die Gattin des Altkanzlers ins Steuer greift

Frankfurter Allgemeine Zeitung Buchvorstellung in Frankfurt Ihr Wort in Helmut Kohls Ohr Bei der Vorstellung von Helmut Kohls neuem Buch beschwor dessen Gattin gestern die Geheimnislosigkeit des Geschehens. Tatsächlich aber flüsterte Maike Kohl-Richter unentwegt auf ihren Mann ein.  von CHRISTIAN GEYER…

mehr lesen
Krach um Kohls Kraftausdrücke

Krach um Kohls Kraftausdrücke

        Bild anklicken Kölner Stadt-Anzeiger. Im Streit um das Buch „Das Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle“ der Journalisten Heribert Schwan und Tilman Jens steht die 14. Zivilkammer des Kölner Landgerichts vor einer diffizilen Entscheidung. Vor einigen Tagen erst hatte…

mehr lesen
Altkanzler gegen Ex-Biografen

Altkanzler gegen Ex-Biografen

Bild anklicken   Biograf Heribert Schwan vor Gericht Richter sehen Helmut Kohl offenbar im Recht von Jost Müller-Neuhof / Der Tagesspiegel Das Buch und – im Hintergrund – Autor Heribert Schwan - FOTO: BRITTA PEDERSEN/DPA Helmut Kohl klagt gegen die Veröffentlichung von Zitaten aus…

mehr lesen

Rechtsstreit um Protokolle

POLITIK Helmut Kohl: Kölner Gericht deutet Entscheid für den Altkanzler an  Kölner Gericht deutet Entscheid pro Helmut Kohl an DPA “Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle”: Helmut Kohl will einstweilige Verfügung erwirken Helmut Kohl kann sich offenbar auf einen Etappensieg freuen: Das Kölner Landgericht…

mehr lesen
Entscheidung des Landgericht Köln am 13.November

Entscheidung des Landgericht Köln am 13.November

/ Politik Richter deutet an „Kohl-Protokolle“ könnten unzulässig sein Durfte Helmut Kohls ehemaliger Ghostwriter Zitate aus Gesprächen mit dem Kanzler der Einheit veröffentlichen? Das Landgericht in Köln lässt erkennen: Kohls Unterlassungsansprüche könnten bestehen. © DPAUmstrittenes Buch: „Vermächtnis“ von Helmut Kohls Ex-Ghostwriter…

mehr lesen

“Helmut Kohl sitzt in der Falle”

RP Online Interview mit Kohl-Biograf Heribert Schwan “Helmut Kohl sitzt in der Falle” Kohl-Biograf Heribert Schwan mit seinem umstrittenen Buch.FOTO: afp, OA/bb  Berlin. Der Kohl-Biograf Heribert Schwan übt im Interview mit unserer Redaktion scharfe Kritik an Kohls Ehefrau Maike Kohl-Richter. Sie…

mehr lesen

Leserbrief zum Buch “Vermächtnis- Die Kohl-Protokolle”

Seit Erscheinen des Buches „Vermächtnis- die Kohl-Protokolle“ werden die Autoren Schwan und Jens übel beschimpft und sogar hässlich bedroht. Es gibt aber auch sehr viel konstruktive Kritik. Unter den Reaktionen ist das allgemeine Lob  schon lange in der Überzahl.  Eine besonders gelungene…

mehr lesen

Verräter, überall nur Verräter

  14.10.2014  Umstrittene Kohl-Enthüllungen: Verräter, überall nur Verräter Eine Kolumne von Jan Fleischhauer AP/dpa Kohl auf Frankfurter Buchmesse: Verrat war immer eine zentrale Kategorie seines Denkens Sie wettern gegen “journalistische Grabräuberei”: Die Allianz der Helmut-Kohl-Verteidiger ist so breit wie bunt. Klar…

mehr lesen

Verfahren gegen Autoren

| von Jennifer Eggenkämper Das Landgericht Köln hat mit Beschlüssen vom 7.10.2014 (6 U 147/14, 6 U 146/14) die Anträge auf Eilrechtsschutz des Altkanzlers Dr. Kohl gegen die Veröffentlichung des Buches “Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle” gegen seinen ehemaligen Ghostwriter Dr. Schwan sowie…

mehr lesen

Kohl klagt gegen Schwan

    Frankfurter Allgemeine Zeitung,Nr. 238, S. 2    faz1  F.A.Z. BERLIN, 14. Oktober. Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) hat seinen ehemaligen Ghostwriter, den Journalisten Heribert Schwan, auf Herausgabe sämtlicher Kopien und Abschriften der strittigen Tonbänder verklagt. Ein entsprechender Schriftsatz sei…

mehr lesen

Kohl will Nachlass an Stiftung geben

dpa.de /13.10.14 “BERLIN – ALTKANZLER HELMUT KOHL WILL SEINEN POLITISCHEN NACHLASS EINER STIFTUNG ÜBERLASSEN. ” – Neue Klage gegen Schwan Berlin (dpa) – Altkanzler Helmut Kohl will seinen politischen Nachlass einer Stiftung überlassen. Das kündigte der Anwalt und Vertraute des 84-Jährigen,…

mehr lesen

Helmut Kohl legt gegen Heribert Schwan nach

n-24/ 13.10.2014 Streit um Vermächtnis-Buch “Die Kohl-Protokolle” Helmut Kohl (hier mit seiner Frau Maike Kohl-Richter) will die Herausgabe aller Kopien der Tonbänder von Gesprächen mit Heribert Schwan erzwingen.(Foto: RTR) Der Streit um das Buch “Die Kohl-Protokolle” wirft eine Frage auf: Was…

mehr lesen

Herrschaftswissen und acht Jahre eines Lebens

 13.10.2014 TV-Kritik: Günther Jauch Heribert Schwan, früherer Vertrauter Helmut Kohls, hat sich bei Jauch seinen Kritikern gestellt. Der Zuschauer erfährt tatsächlich Neues in der unendlichen Geschichte über Kohls Erbe. von FRANK LÜBBERDING © REUTERSHeribert Schwan bei der Vorstellung seines Buchs „Vermächtnis.…

mehr lesen
Erneute Klage von Helmut Kohl am Kölner OLG eingegangen

Erneute Klage von Helmut Kohl am Kölner OLG eingegangen

  RTL News/ 13.10.2014 Helmut Kohl verklagt Ex-Ghostwriter Heribert Schwan Heribert Schwan wurde wegen der umstrittenen Tonbänder erneut von Helmut Kohl verklagt. Foto: dpa bildfunk Neue Klage im Streit zwischen Kohl und Schwan Helmut Kohl verlangt von seinem ehemaligen Ghostwriter…

mehr lesen
Kohl-Protokolle sind großer Verkaufserfolg

Kohl-Protokolle sind großer Verkaufserfolg

MEEDIA / 13.10.2014 Von null auf zwei in Buch-Charts: Erregt mit den Kohl-Protokollen Aufmerksamkeit: Heribert Schwan.  Publishing Die mediale Aufmerksamkeit um die “Kohl-Protokolle” von Heribert Schwan und Tilman Jens scheint sich auf den Absatz auszuwirken. Laut der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)…

mehr lesen
Jauch-Talk

Jauch-Talk

/ 13.10.2014 JAUCH-TALK ZU SCHWANS KOHL-BUCH „Wenn ich diese Bilder sehe, kommen mir die Tränen“ Wenig Erkenntnis, aber Aufregung herrschte in Günther Jauchs ARD-Talkshow zum umstrittenen Buch mit nicht autorisierten Helmut-Kohl-Aussagen. Eine verwirrende Diskussion mit blanken Nerven und verletzten Eitelkeiten. von Christian…

mehr lesen

Schwan teilt aus

13.10.2014 Jauch: Heftiger Streit um Helmut Kohls Vermächtnis – Ex-Biograf Schwan teilt gegen das Polit-Establishment aus chr Am Ende hatte Günther Jauch die Situation wieder unter Kontrolle. Es kam nicht zu einem Talk-Desaster, so wie vor drei Wochen, als ein…

mehr lesen

Talken über ein Phantom

   Hamburger Abendblatt/ 12.10.2014 Helmut Kohl bei Günther Jauch: Talken über ein Phantom Ein Ghostwriter, drei Verteidiger und viele offene Fragen. Günther Jauchs Talk über Altkanzler Helmut Kohl war wortreich, aber eine entscheidende Frage blieb unbeantwortet. Von Christoph Rybarczyk Foto:…

mehr lesen

Antrag auf Unterlassung von 115 Zitaten gestellt

      12.10.2014 Umstrittene Gesprächsprotokolle Kohl-Anwälte gehen weiter gegen Schwan-Buch vor Die Anwälte des Altkanzlers gehen nun doch weiter juristisch gegen das Buch des früheren Kohl-Biografen Heribert Schwan vor. Sie haben Antrag auf Unterlassung von 115 Zitaten gestellt. ©…

mehr lesen
Juristisches Vorgehen gegen Zitate aus Schwan-Buch

Juristisches Vorgehen gegen Zitate aus Schwan-Buch

   12.10.2014  Streit um Schwan-Buch: Kohls Anwälte gehen gegen 115 Zitate vor REUTERS Helmut Kohl auf der Frankfurter Buchmesse: Juristisches Vorgehen gegen Schwan-Buch Der Streit um das Buch des Journalisten Heribert Schwan geht weiter: Einem Medienbericht zufolge wollen die Anwälte von…

mehr lesen

Kohl geht gegen einzelne Passagen vor

STUTTGARTER NACHRICHTEN.de/ 12.10.2014 “Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle” SIR/dpa Altbundeskanzler Helmut Kohl und seine Frau Maike Kohl-RichterFoto: dpa Berlin - Im Streit um die Veröffentlichung von Gesprächen mit Altkanzler Helmut Kohl gehen dessen Anwälte nun gegen einzelne Passagen des umstrittenen Buches vor. „Wir haben einen…

mehr lesen

n-tv

Sonntag, 12. Oktober 2014 Kohls Anwälte gehen gegen Einzelpassagen des Schwan-Buchs vor Berlin (dpa) – Im Streit um die Veröffentlichung von Gesprächen mit Altkanzler Helmut Kohl gehen dessen Anwälte nun gegen einzelne Passagen des umstrittenen Buches vor. Er habe einen…

mehr lesen

THE HUFFINGTON POST/ 12.10.2014

Kohls Anwälte gehen gegen Schwan-Buch vor: „Wir klagen auf Unterlassung von 115 Zitaten” jds Es war eins der Aufregerthemen der vergangenen Woche – und es könnte auch eins in der kommenden werden: Helmut Kohls Buch „Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle“. In der juristischen Auseinandersetzung…

mehr lesen

Fernseh gucken mit Helmut Kohl

11.10.2014/ Ulmen TV Fernseh gucken mit Helmut Kohl http://www.ulmen.tv/blogs/promispaziergange/fernseh-gucken-mit-helmut-kohl?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=fernseh-gucken-mit-helmut-kohl Von Florian Cornelius  Die Einladung kommt überraschend, aber auf der anderen Seite kann man schon verstehen, warum Helmut Kohl so einiges richtigzustellen hat in diesen Tagen. Heribert Schwans Enthüllungsbuch ist auf den…

mehr lesen

Ein Kampf um Kohl

Frankfurter Allgemeine Zeitung/ 11.10.2014 „Die Kohl-Protokolle“ Schwan hält sich längst für den besseren Kohl Altkanzler Helmut Kohl hat seinen Widerstand gegen das Buch von Heribert Schwan aufgegeben. Jetzt kann es jeder selbst lesen. „Die Kohl-Protokolle“ haben das Zeug zum Bestseller.…

mehr lesen

Maike Kohl-Richter Schuld am Bruch

10. Oktober 2014 21:21 Uhr “KOHL-PROTOKOLLE” Heribert Schwan: Helmut Kohl vertraute ihm Heribert Schwan schreibt die Memoiren des Altkanzlers. Dann kommt es zum Streit – und zu einem neuen Buch. Warum vor allem Kohls Ehefrau Maike Kohl-Richter Schuld am Bruch…

mehr lesen

Das OLG Köln hat nicht mehr zu entscheiden

Legal Tribune online/ 10.10.2014 Nach abweisendem Beschluss des LG Köln Helmut Kohl nimmt sofortige Beschwerde zurück Das OLG Köln hat über die von Helmut Kohl begehrte einstweilige Anordnung gegen die Verbreitung des Buches “Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle” nicht mehr zu…

mehr lesen

KOHL ZIEHT BESCHWERDE ZURÜCK

SPIEGEL ONLINE/ 10.10.2014 Umstrittenes Vermächtnis-Buch: Kohl zieht Beschwerde zurück REUTERS Altkanzler Kohl: Vor Gericht gescheitert Im juristischen Streit um die “Kohl-Protokolle” hat der Altkanzler offenbar nachgegeben und seine Beschwerde gegen einen Gerichtsbeschluss zurückgezogen. Das umstrittene Buch kann damit wohl ungehindert verkauft…

mehr lesen

Streit um Kohl-Buch

 10.10.2014 Kohls Anwälte geben auf Die Anwälte des Altkanzlers nehmen ihr Rechtsmittel gegen die Veröffentlichung des Buchs „Vermächtnis – die Kohl-Protokolle“ zurück. Die offizielle Version der Geschichte: Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl bei der Frankfurter Buchmesse. Bild: Reuters FREIBURG taz | Helmut Kohl…

mehr lesen