Details

Heribert Schwan / Werner Filmer
Düsseldorf, Wien. New York 1985/1989


Auch in Japan erschienen

Inhalt

“Wie er wirklich ist, wollten wir wissen. Treusinnig, gemütlich, strebsam, marktgerecht? Gehört er zu jenen, die jahrelang kämpften, an ihre Berufung glaubten, sich demütigen ließen, andere demütigten und nach dem Erreichen ihrer Ziele zu stattlichen Patriarchen wurden? Wir haben uns oft gefragt, was Helmut Kohl ausmacht, was sein Ansehen bei einem erheblichen Teil der Wähler begründet, weshalb man ihn für gut hält”, schreiben Werner Filmer und Heribert Schwan zu ihrer Biografie des Politikers Helmut Kohl. Sie haben diese Frage auch zahlreichen Zeitzeugen, Weggenossen und Mitarbeitern Kohls vorgelegt. Entstanden ist eine Beschreibung, die den Menschen und seine Karriere in vielen Facetten widerspiegelt, voller Farbe, mit Distanz, nicht unkritisch, doch immer mit menschlichem Respekt.