Kohls Antrag auf Einstweilige Verfügung gescheitert

SWR Fernsehen/ 10.10.2014 Altkanzler zieht Beschwerde zurück Altkanzler Helmut Kohl hat im Rechtsstreit um das Buch “Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle” eingelenkt. Am Freitag zog er seine Beschwerde gegen einen Beschluss des Landgerichts Köln zurück. Das umstrittene Buch: “Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle” Kohl…

mehr lesen

Kohl zieht Beschwerde gegen Gerichtsbeschluss zurück

Süddeutsche.de/ 10.10.2014Direkt aus dem dpa-Newskanal Köln (dpa) – Altkanzler Helmut Kohl hat seine Beschwerde gegen einen Beschluss des Kölner Landgerichts zurückgenommen. Kohl hatte versucht, die Veröffentlichung des Buches “Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle” per Einstweiliger Verfügung zu verhindern.Das Landgericht hatte Kohls Antrag…

mehr lesen

heute.de

ZDF heute.de/ 10.10.2014 Rechtsstreit um “Kohl-Protokolle”Schwan-Buch: Kohl zieht Beschwerde zurück (Quelle: reue Bild Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl Im Rechtsstreit um sein Buch über Altkanzler Helmut Kohl kann der Journalist Heribert Schwan einen weiteren Erfolg verbuchen: Kohl zog seine Beschwerde gegen die Ablehnung der…

mehr lesen

KOHL UND WIR

BASLER ZEITUNG Kohl und wir Von Hansjörg Müller. Deutschland streitet: Hat der Journalist Heribert Schwan den Altkanzler hintergangen? Und sind Helmut Kohls Sottisen von öffentlichem Interesse? Sie sind es. Ein Kommentar. «Was in diesem Buch steht, ist die Wahrheit»: Der…

mehr lesen

Oberlandesgericht Köln

Pressemitteilung Sofortige Beschwerde gegen Ablehnung einer einstweiligen Anordnung gegen das Buch “Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle” zurückgenommen Der 6. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Köln war mit den Anträgen des früheren Bundeskanzlers Dr. Helmut Kohl befasst, im Wege einer einstweiligen Anordnung dem Journalisten…

mehr lesen

Gericht weist Beschwerde des Altkanzlers zurück

SÜDDEUTSCHE.DE/ 10.10.2014 Streit um “Kohl-Protokolle” Das Landgericht Köln soll Helmut Kohls Beschwerde über die Veröffentlichung der “Kohl-Protokolle” zurückgewiesen haben. Wie Spiegel Online berichtet, haben Kohls Anwälte bereits Beschwerde beim Oberlandesgericht eingelegt. Rückschlag für Helmut Kohl, Bestätigung für Heyne Rückschlag für Helmut Kohl im Rechtsstreit…

mehr lesen

Weiterer Sieg für Schwan

10.10.2014 Im Rechtsstreit um sein Buch über Altkanzler Helmut Kohl (CDU) kann der Journalist Heribert Schwan einen weiteren Erfolg verbuchen. Wie das Oberlandesgericht (OLG) Köln mitteilte, zog Kohl seine sofortige Beschwerde gegen die Ablehnung der von ihm beantragten einstweiligen Anordnung…

mehr lesen

Augstein über “Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle”

  09.10.2014POLITIK Dokumente des Altkanzlers: In Kohls Kopf Eine Kolumne von Jakob Augstein AFP Kohl mit seiner Frau Maike Kohl-Richter (auf der Frankfurter Buchmesse): Erinnerung ans wilde, wilde Westdeutschland Großer Mann, große Geschichte und große Tragik: Die “Kohl-Protokolle” geben Einblicke in das…

mehr lesen

Gericht weist Einspruch gegen Schwan-Buch zurück

     / 09.10.2014 Umstrittenes Vermächtnis-Buch: Kohl scheitert vorerst vor Gericht REUTERS Altkanzler Kohl: Vor Gericht gescheitert Im juristischen Streit um die “Kohl-Protokolle” ist der Altkanzler vorerst gescheitert. Das Landgericht Köln hat einen Antrag auf einen Stopp des Buches nach Angaben des…

mehr lesen

Dieses Buch enthält die Wahrheit

   /09.10.2014 Altkanzler Kohl auf der Buchmesse  –  Heribert – wer? Mitten im Streit um die Veröffentlichung von Gesprächsprotokollen seines früheren Ghostwriters stellt Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl ein eigenes Erinnerungsbuch vor. Schwan erwähnt er mit keinem Wort. © NORBERT MÜLLER Auftritt auf…

mehr lesen

Streit mit Heribert Schwan

 ABENDZEITUNG / 09.10.2014 “Kohl-Protokolle”: Altkanzler scheitert vor Gericht Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl (r.) und der Autor der “Kohl-Protokolle”, Heribert Schwan (l.).Foto: dpa/imago Altkanzler Helmut Kohl ist mit dem Versuch gescheitert, die Veröffentlichung des umstrittenen Buches “Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle” per Einstweiliger Verfügung…

mehr lesen

Helmut Kohl schimpft

09.10.2014 Hasstiraden des Altkanzlers wurden wider seinen Willen als Buch publiziert. Warum? Feuilleton, von Thomas E. Schmidt Also noch einmal Helmut Kohl: grob und beleidigend, nichts und niemand entgeht seinem Zorn, der politische Berserker spricht, der Mann mit dem Elefantengedächtnis,…

mehr lesen

Cash für ein paar Lästereien

09.10.2014 Zehn Jahre habe er sich mit Kohl beschäftigt, sagt Ex-WDR-Journalist Schwan. Damit sei der Altkanzler auch Teil seiner Biografie.   © Hannibal Hanschke/Reuters Ex-WDR-Journalist Schwan hat aus vertraulichen Gesprächen mit Helmut Kohl ein Buch gemacht. Nun sind ein paar saftige Zitate…

mehr lesen

Altkanzler auf der Frankfurter Buchmesse

SÜDDEUTSCHE.DE/ 08.10.2014   Altkanzler auf Frankfurter Buchmesse “Beim Honorar gab es dann doch große Unterschiede” Schwan lässt Kritik an seinem Verhalten so nicht stehen. Er habe großen Respekt vor der Lebensleistung Kohls, sagt er und beteuert, “keinen Vertrag gebrochen zu…

mehr lesen

Der Angriff gilt Kohls Frau

CICERO Magazin für Politische Kultur/ 8.10.2014 BERLINER REPUBLIK – ALTKANZLER-PROTOKOLLE von Wulf Schmiese    picture alliance Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl 2013 Angela Merkel, Richard von Weizsäcker, Wolfgang Schäuble – sie alle werden beschimpft. Von Helmut Kohl. Das belegen unautorisierte Zitate des…

mehr lesen

Geballte Eitelkeit

Frankfurter Rundschau, 08.10.2014, S. 6 Geballte Eitelkeit Von Katja Tichomirowa Helmut Dietl hätte es schöner nicht inszenieren können. Wer das Lebenswerk des Heribert Schwan präsentiert bekommen will, den Kohl-Schtonk gewissermaßen, steigt am Dienstagmittag die Freitreppe des pompös-spießigen Grand Hotels in…

mehr lesen

Journalisten gespalten über Buch

 /08.10.2014 MEDIENFACHVERLAG OBERAUER GMBH   Journalisten gespalten über Buch „Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle“: Von „Wortbruch schadet Journalismus“ bis „Informationsbedürfnis der Bürger hat höheren Rang“ Dürfen sich Journalisten über Vereinbarungen mit ihren Gesprächspartnern hinwegsetzen? Diese Frage wirft das Buch „Vermächtnis -…

mehr lesen

SWR Videobeitrag zur Kohl-Buchveröffentlichung

SWR Landesschau aktuell/ Rheinland Pfalz/ 08.10.2014 Altkanzler Kohl doppelt Thema auf der Buchmesse Altkanzler Helmut Kohl hat auf der Frankfurter Buchmesse die Neuauflage seines Buches zum Mauerfall vorgestellt. Die meisten Journalisten interessierte aber etwas ganz anderes … klicken Sie auf…

mehr lesen

Kohl-Buch-Autoren erhalten Rückendeckung

HANDELSBLATT / 08.10.2014 600 Stunden lang befragte Heribert Schwan Helmut Kohl. Kritiker monieren, dass einige Zitate unautorisiert in einem neuen Kohl-Buch verwendet wurden. Der Journalistenverband stützt den Autor – teilweise jedenfalls. Der Stein des Anstoßes: Das Umstrittenes Buch: “Vermächtnis -…

mehr lesen

Veröffentlichung geht vor Verschweigen

 / 08.10.2014 Kommentar Kohl-Aussagen Durfte Heribert Schwan ein Buch voller gehässiger Zitate von Helmut Kohl veröffentlichen? Er durfte nicht, er musste es tun. Der Mann vor dem Mann mit dem großen Schatten: Heribert Schwan. Bild: reuters Für jeden Journalisten, also auch…

mehr lesen

zu seinem Ghostwriter sagt er nichts

DIE WELT / 08.10.2014 Foto: dpa Frankfurt/Main (dpa/lrs) – Altkanzler Helmut Kohl hat am Mittwoch auf der Frankfurter Buchmesse die Neuauflage eines Buchs zum Fall der Mauer vor 25 Jahren vorgestellt. «Wenn Sie dieses Buch lesen, dann kennen Sie die…

mehr lesen

Große Achtung für Kohls Lebensleistung

T-Online/ 08.10.2014 Kohl-Biograf Schwan verteidigt sich   “Ich war nicht Helmut Kohls Beichtvater”  tbo, dpa Kohl-Biograf Heribert Schwan: “kein Vertrauensbruch” (Quelle: Reuters) Nach Vorab-Auszügen sind nun die umstrittenen Aufzeichnungen von Gesprächen mit Altkanzler Helmut Kohl in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert worden. Das…

mehr lesen

Umstrittene Kohl-Zitate

ZDF heute nacht 07.10.2014 Helmut Kohl ging nie zimperlich mit parteiinternen Kritikern um. Norbert Blüm, Angela Merkel, Wolfgang Schäuble – über alle hat er sich 2001 wenig schmeichelhaft geäußert. Schadet ihm das?

mehr lesen

Zeit online

“Die Veröffentlichung der Gesprächsaufzeichnungen ist vertretbar” Zeit online, 07.10.2014 “Von Bimbes und Schreckschrauben” Zeit online, 07.10.2014 “Kohl-Biograf stellt umstrittenes Buch vor”, Zeit online, 07.10.2014

mehr lesen

Kohls Schreiber gegen “BILD” und Maike

n-tv / 07.10.2014 POLITIK Der Journalist Heribert Schwan und sein “Vermächtnis”.(Foto: dpa) Streit ums wahre Erbe       Kohls Schreiber gegen “Bild” und Maike Von Hubertus Volmer Das neue Buch über den Altkanzler ist Helmut Kohl “unplugged”. Doch ist es…

mehr lesen

Mit Kohl im Keller

Deutsche Welle/ 07.10.2014 DEUTSCHLAND Mit Kohl im Keller von Naomi Conrad, Berlin Zwei Journalisten haben ein Buch veröffentlicht, in dem sie aus Gesprächsprotokollen mit Altkanzler Helmut Kohl zitieren. War das fair? Bei der Buchvorstellung mussten sie von ihren Kollegen viel…

mehr lesen

N24 – Was der Alt-Kanzler über Weggefährten denkt

07.10.2014 “Die Kohl-Protokolle”: Was der Alt-Kanzler über Weggefährten denkt Helmut Kohl hat zwischen 2000 und 2001 für eine Biografie ausführlich mit einem Journalisten gesprochen. Dabei zog der Alt-Kanzler ordentlich vom Leder und lästerte über langjährige Weggefährten Videobeitrag von der Pressekonferenz in…

mehr lesen

Ortstermin

07.10.2014 Wie Heribert Schwan und Tilman Jens ihr Buch über Helmut Kohl vorstellten Von Hans Monath Heribert Schwan, der Autor der “Kohl-Protokolle”, am Dienstag bei der Buchvorstellung in Berlin. – FOTO: DPA Heribert Schwan, der Autor der “Kohl-Protokolle”, hat bei der…

mehr lesen

Regierung will keine Kohl-Stiftung

Kölner Stadtanzeiger / 06.10.2014 UMSTRITTENE BUCHVERÖFFENTLICHUNG   Regierung will keine „Kohl-Stiftung“ Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) und seine Frau Maike Kohl-Richter. Foto: dpa Sämtlichen juristischen Drohungen zum Trotz will der Heyne-Verlag das umstrittene Buch „Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle“ ausliefern. Die Bundesregierung hat den Plänen…

mehr lesen

Umstrittenes Buch soll ausgeliefert werden

ZEIT ONLINE / 06.10.2014 HERIBERT SCHWAN   Heyne-Verlag will umstrittenes Buch über Kohl ausliefern Der Altkanzler versucht ein biografisches Werk über sich verbieten zu lassen, weil er sich im Streit mit dem Verfasser befindet. Doch der Verlag hält am Starttermin fest Altkanzler…

mehr lesen

Geheime Gesprächsprotokolle: Kohls große Abrechnung

Spiegel online “Merkel konnte nicht mit Messer und Gabel essen”: Äußerst drastisch hat Helmut Kohl mit Parteifreunden abgerechnet. Der Altkanzler sprach Hunderte Stunden mit einem Ghostwriter – der SPIEGEL veröffentlicht Auszüge der Aufzeichnungen. Hamburg – Altkanzler Helmut Kohl (CDU) hat…

mehr lesen

Was die Worte von Helmut Kohl wert sind

Der Tagesspiegel Streit um Alt-Kanzler Was die Worte von Helmut Kohl wert sind von Jost Müller-Neuhof Der Streit um Tonbandaufnahmen von Gesprächen mit dem Ex-Kanzler geht in die nächste Runde. Er wirft ein Problem auf, das sich mit dem Bürgerlichen…

mehr lesen

Stern.de

Helmut Kohl und Heribert Schwan Keine Einigung im Streit um Tonbänder Keine Einigung im Streit zwischen Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl und seinem Biografen Heribert Schwan: Wer die 200 Tonbänder mit Interviews behalten darf, muss nun der Bundesgerichtshof entscheiden. Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl…

mehr lesen

Deutschlandfunk

Helmut Kohls Nachlass- Ein Drama in 400 Akten Von Norbert Seitz Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl darf Interview-Tonbänder wohl behalten. (picture alliance / dpa / Uwe Anspach) Seit Monaten streiten die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Familie Helmut Kohls um dessen politischen…

mehr lesen

Spiegel Online

Streit mit seinem Biografen: Bundesgerichtshof entscheidet über Kohl-Tonbänder Der Streit zwischen dem Altkanzler und dem Kohl-Biografen Heribert Schwan landet vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Schwan fordert Tonbänder mit Interviews zurück. Ein Urteil des Oberlandesgerichts will er nicht akzeptieren. Köln – Der…

mehr lesen

Laudatio zum 60. Geburtstag von Tilman Jens

Am Samstag dem 6. September hatte Kollege, Koautor und enger Freund von Heribert Schwan, Tilman Jens, zur Feier seines 60. Geburtstag eingeladen. Unter den Gästen natürlich auch der Kölner.   Lieber Tilman, meine Damen und Herren, zwar hat mich niemand beauftragt,…

mehr lesen

BGH soll über Kohl-Tonbänder entscheiden

SWR Landesschau  – aktuell – Rheinland Pfalz Rechtsstreit geht weiter Der Streit um 200 Tonbänder mit den Lebenserinnerungen von Altkanzler Helmut Kohl ist noch nicht beendet. Nun soll sich der Bundesgerichtshof (BGH) mit dem Fall befassen. Der Publizist Heribert Schwan…

mehr lesen

KOHL-MEMOIREN – Tonbänderstreit geht vor den BGH

Ghostwriter von Helmut Kohl geht in Revision Kölner Stadtanzeiger / Seite 1 Köln. Der Streit um 200 Tonbänder mit den Lebenserinnerungen von Altkanzler Helmut Kohl soll vor den Bundesgerichtshof. Der Publizist Heribert Schwan teilte am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa in Köln…

mehr lesen

19./20.07.2014: Aktuelle Presseschau

Frankfurter Rundschau: “Kohls Ghostwriter hat wieder das Nachsehen. Im Rechtsstreit um die Tonbänder gibt das Oberlandesgericht Köln der Berufung des Publizisten keine Chance.” [Artikel als PDF] Kölner Stadtanzeiger: “Gute Chancen für Helmut Kohl” [Artikel als PDF] Kölner Stadtanzeiger: “Helmut Kohl steht in der…

mehr lesen

18.07.2014: Aktuelle Presseschau

Frankfurter Allgemeine Zeitung: “Oggersheimer Quellen – Der Streit um Helmut Kohls 400 Aktenordner und Heribert Schwans 200 Interviewbänder [Artikel als PDF] Kölner Stadtanzeiger: “Wem gehört Helmut Kohl? – Ehefrau Maike Kohl-Richter und der Publizist Heribert Schwan streiten um Aufzeichnungen des kranken Altkanzlers”…

mehr lesen

30.06.2014

Seit zweieinhalb Jahren erforscht Heribert Schwan die 100-jährige Familien- und Firmengeschichte eines deutschen weltweit produzierenden Unternehmens mit einem Jahresumsatz von über 1,5 Milliarden Euro. Hergestellt werden in 20 Zweigwerken rund um den Globus mit rund 10.000 Arbeitnehmern Federn und Stabilisatoren für…

mehr lesen

Kölner Stadtanzeiger: Der Hüter des Schatzes

Kölner Stadtanzeiger: Der Hüter des Schatzes. Heribert Schwan war der Ghostwriter von Helmut Kohl. Jetzt arbeitet der Kölner Autor und Historiker an einer eigenen, monumentalen Biografie – und liegt im Clinch mit der Familie Kohl. [Artikel im Kölner Stadtanzeiger]

mehr lesen

Helmut Kohls Ghostwriter. Der Hüter des Schatzes

Helmut Kohls Ghostwriter. Der Hüter des Schatzes: Holger Schmale, Chefkorrespondent der Berliner Hauptstadtredaktion berichtet regelmäßig für Kölner Stadtanzeiger, Frankfurter Rundschau und Berliner Zeitung aus dem bundespolitischen Berlin. Am 17. Mai 2013 traf er sich mit Heribert Schwan in Bonn. [Artikel Frankfurter…

mehr lesen

Richtigstellung

Richtigstellung: Zur Taschenbuchausgabe des Buches von Donna Kujacinski und Peter Kohl sah sich Bestseller-Autor Heribert Schwan zu einer Richtigstellung veranlasst [PDF]

mehr lesen

Leserbrief von Heribert Schwan im Kölner Stadtanzeiger

Leserbrief von Heribert Schwan im Kölner Stadtanzeiger: Öffentlich zelebrierte spätkindliche Tragödie der Kohl-Söhne. Heribert Schwan erhebt Einspruch gegen den Artikel von Holger Schmale “Neue Vorwürfe gegen Maike Kohl-Richter”, der am 1. März erschienen ist. [Artikel als PDF]

mehr lesen

Oldenburgische Volkszeitung: “Eine Frauengeschichte”

Oldenburgische Volkszeitung: “Eine Frauengeschichte: Wenn Heribert Schwan aus seinem Buch über Hannelore Kohl liest, kommen zehn Männer auf 150 Frauen. Wohl auch in Lohne bei der Lesung des Biografen.” Die Lesung findet am Mittwoch, den 08.02.2012 um 20 Uhr im Ludgerus-Werk…

mehr lesen