Der Spiegel: Der Kohl-Biograf Heribert Schwan wehrt sich gegen Unterstellungen”

Der Spiegel: Der Kohl-Biograf Heribert Schwan wehrt sich gegen Unterstellungen, die in der heutigen SPIEGEL-Titelgeschichte formuliert wurden. Es kann keine Rede von Verletzungen der Schweigepflicht oder von Vertrauensbruch sein. Es handelt sich vor allem überhaupt nicht um ein “Enthüllungsbuch”, das Heribert Schwan zum 90. Geburtstag des Altkanzlers im Jahr 2020 plant. [Artikel als PDFSpiegel-Hausmitteilung]