Neuer Termin: “Mein Gott, Dein Bodenpersonal!”

Vortrag von Heribert Schwan

Katholische Kirche in der DDR und ihre Stasi-Spitzel

Wer die katholische Kirche hinter der Mauer in der ehemaligen DDR betrachtet, muss die Distanz zum Sozialismus, zum Atheismus und ihre Verweigerung gegenüber den Machthabern anerkennen. Die meisten Priester und Laien der Diasporakirche waren bis zum Ende der DDR gegenüber der SED-Diktatur distanziert und vereinzelt sogar oppositionell eingestellt. Doch es gab auch schlimmen Verrat, die feige Anpassung und den ängstlichen Opportunismus.

Beschrieben werden die Mittel und Methoden, wie Priester ihre Bischöfe täuschten und verrieten, wie engagierte Kirchgänger in ihrer Rolle als Inoffizielle Mitarbeiter (IM) Priester beim Ministerium für Staatssicherheit in Verruf brachten. Jahrelange Spitzeltätigkeit innerhalb des Klerus und der
katholischen Laienbewegung sollen an Beispielen analysiert werden.

Status: Anmeldung möglich
Kursnr.: 22008
Beginn: Mo., 14.02.2022, 19:00 – Uhr
Dauer: 1 Termin
Kursort: Karl Rahner Akademie
Gebühr bei Voranmeldung: 10,00 € (ermäßigt 5,00 €)
Anmeldeschluss: 19.01.2022 10:00 Uhr