Details

Porträt
17. September 2022
ARD, WDR
Farbe
4 Teile a 45 Min

Inhalt

Am 15. September 2022 starb der langjährige ARD-Korrespondent und WDR-Intendant Fritz Pleitgen im Alter von 84 Jahren. Bis zu seinem Tod pflegte er einen regelmäßigen Kontakt zu Herbert Schwan, den er 1989 vom Deutschlandfunk zum WDR-Fernsehen geholt hatte. Zum Ende seiner Intendanz 2007 drehte Schwan ein Porträt des Weltreporters mit dem Titel „Rastlos – Gelassen“ für die ARD und das WDR Fernsehen.

Außerdem produzierte er eine vierteilige Zeitreise mit Fritz Pleitgen, die beide unter anderem an seine „Tatorte“ in Russland, der früheren DDR und Amerika führten. Die Reihe war für einen besonderen Anlass gedacht. Sie spiegelt Fritz Pleitgens Leben und seine journalistische Lebensleistung an wichtigen zeitgeschichtlichen Daten wieder.

An dieser Stelle werden die Filme aber jetzt erstmals veröffentlicht.

 

Der Film